12C (Kohlenstoff-12)

 
Navigationshilfe
n+
p- p+
n-

Nuklid-Eigenschaften

Grundlegende Eigenschaften
Massenzahl: 12
Anzahl Neutronen: 6
Anzahl Protonen: 6
Energie-Level: 0 MeV
Spin: 0
   
Masse und Energie:
Atommasse: 12 u
Kernmasse: 11.99670852 u
Massenexzess: 0 MeV
Bindungsenergie (gesamt): 92.162 MeV
Bindungsenergie (pro u): 7.68 MeV
   

Vorkommen und Verbreitung: Anteil im Isotopengemisch*: 98.89 %
Anteil Universum: 4351.16 mg/kg Anteil Sonne: 3362.26 mg/kg
Anteil Erdhülle: 860.343 mg/kg Anteil Erdkruste: 197.78 mg/kg
_______________
*Anteil am natürlichen Isotopengemisch des isolierbaren, stabilen oder sehr langlebigen Elementes. Die Zusammensetzung des Isotopengemisches ist für beliebige Fundorte des Elementes in engen Grenzen stabil.

Wirkungsquerschnitte:      
σ(n,γ) 3.4 mbarn    
Bemerkungen: Die Masse des Kohlenstoffisotops C-12 ist der Bezugspunkt der Einheit der Atommasse:

1 Atomare Masseneinheit (u) ist der zwölfte Teil der Masse eines Atomes des Kohlenstoff-Isotopes C-12.


1u = 1,66053892173•10-24 g
1g = 6,0221417930•10-23 u



Die Anzahl der organischen Verbindungen ist theoretisch unendlich, zum Zeitpunkt 2012 sind etwa 19 Millionen bekannt. Alle diese Verbindungen enthalten den Kohlenstoff als substanzielles Element. Aus diesem Grunde hat man sich 1961 seitens der IUPAC darauf geeinigt, die Definition der Atommasse auf den Kohlenstoff zu beziehen.

Quellen für die Massendefekte und Halbwertszeiten: http://www.nndc.bnl.gov/chart/. Die Atommassen entsprechen den Massenzahlen in u abzgl. anteiligem Massendefekt. Kernmassen entsprechen Atommassen abzgl. den Elektronenmassen, wobei die Bindungsenergie der Elektronen nicht berücksichtigt, so dass sie vom tatsächlichen Wert um einige eV abweichen! Die Halbwertszeiten sind ebenfalls Literaturwerte aus genannter Quelle. Aus ihnen werden alle anderen Angaben (Lebensdauer, Zerfallskonstante) errechnet. Die Zerfallsenergien errechnen sich aus den Differenzen der Massen der am Zerfall beteiligten Teilchen, sie erfolgt ebenfalls automatisch per Skript.