Zerfallsreihen

Eingabe: Mittels dieses Skripts ist es möglich, von beliebigen Radionukliden die komplette Zerfallskette darzustellen. Ebenfalls berechnet wird die absolute Zerfallswahrscheinlichkeit, mit der ein Tochternuklid aus einem Mutternuklid gebildet wird.

Eingegeben wird das Startnuklid, in der Form Symbol-Massenzahl (z.B. U-238 für das Uran-Isotop mit der Massenzahl 238).

Bei Nukliden mit Spontanzerfall wird angenommen, dass dabei stets zwei Kernbruchstücke entstehen, von denen einer 60%, der andere 40% der ursprünglichen Kernmasse hat, abzüglich von drei Neutronen.


Start-Nuklid:   (Bsp: U-238 für Uran-238).