50, Zinn (Sn)

Stannum, lat. stannum = Zinn

Physikalische Eigenschaften:

         
  Ga Ge As  
  In Sn Sb  
  Tl Pb Bi  
         
 
 
Anzahl Modifikationen: 4

Zinn (α-Modifikation)

Die Umwandlung von β-Zinn in α-Zinn bezeichnet man auch als Zinnpest (da zinnerne Gegenstände durch die Volumenänderung zerfallen). Sie geschieht unterhalb 13,2°C für gewöhnlich langsam, beschleunigt sich jedoch mit abnehmender Temperatur und erreicht (lt. Holleman-Wiberg) bei -48°C ein Maximum. Durch Auftropfen von Pinksalz, (NH4)2SnCl6 lässt sie sich beschleunigen.


Zinngranalien, α-Zinn. kubisch-flächenzentriert
Zinngranalien, α-Zinn.[1] Kristallsystem: Kubisch-flächenzentriert Molekularstruktur
       
Umwandlungspunkte:      
Sprungtemp. Supraleitfähigkeit: bei -269.43°C (3.72K)  
In Zinn (β-Modifikation) oberhalb 13.2°C (286.4K)  
       
Dichtewerte:      
Fest: 5.75 g/cm3 bei 13°C (286 K) und 1 bar
       
Mechanische Eigenschaften:      
Kompressionsmodul: 111 GPa  
       
Thermische Eigenschaften:    
Wärmeleitfähigkeit: 66.6 W/mK  
Längenausdehnungskoeffizent: 5.3 µm/(m•K)  
       
Magnetische Eigenschaften:      
Ausschließlich diamagnetisch -2.3e-5 χm  
       
Akustische Eigenschaften:      
Schallgeschwindigkeiten (longitudinal):      
Fest: 2500 m/s bei 8°C (281 K) und 1 bar

Zinn (β-Modifikation)

Zinn-Granulat wie es im Labor verwendet wird. tetragonal
Zinn-Granulat wie es im Labor verwendet wird.[2] Kristallsystem: Tetragonal
       
Umwandlungspunkte:      
In Zinn (α-Modifikation) unterhalb 13.2°C (286.4K)  
In Zinn (γ-Modifikation) oberhalb 162°C (435K)  
In Zinn (δ-Modifikation) oberhalb 0.45 Mbar  
       
Dichtewerte:      
Fest: 7.31 g/cm3 bei 25°C (298 K) und 1 bar
       
Elektrizität:      
Elektrische Leitfähigkeit: 8.69 MS/m  
       
Mechanische Eigenschaften:      
Härte nach Mohs: 1.5    
Härte nach Brinell: 51 MPa  
Poissonzahl: 0.36    
Elastizitätsmodul: 50 GPa  
Schermodul: 18 GPa  
Kompressionsmodul: 58 GPa  
       
Thermische Eigenschaften:    
Wärmeleitfähigkeit: 67 W/mK  
Längenausdehnungskoeffizent: 21.2 µm/(m•K)  
       
Magnetische Eigenschaften:      
Ausschließlich paramagnetisch 2.4e-6 χm  
       
Akustische Eigenschaften:      
Schallgeschwindigkeiten (longitudinal):      
Fest: 3390 m/s bei 25°C (298 K) und 1 bar
       
Schallgeschwindigkeiten (transversal):      
Fest: 1590 m/s bei 25°C (298 K) und 1 bar

Zinn (γ-Modifikation)

orthorhombisch
Kristallsystem: Orthorhombisch
       
Umwandlungspunkte:      
In Zinn (β-Modifikation) unterhalb 162°C (435K)  
Schmelzpunkt: bei 231.93°C (505.08K)  
Siedepunkt: bei 2602°C (2875K)  
       
Dichtewerte:      
Fest: 6.54 g/cm3 bei 162°C (435 K) und 1 bar
Flüssig: 6.99 g/mL bei 232°C (505 K) und 1 bar
       
Elektrizität:      
Elektrische Leitfähigkeit: 8.69 MS/m  
       
Thermische Eigenschaften:    
Wärmeleitfähigkeit: 67 W/mK  
       
Magnetische Eigenschaften:      
Ausschließlich paramagnetisch  
       
Akustische Eigenschaften:      
Schallgeschwindigkeiten (longitudinal):      
Flüssig: 2470 m/s bei 240°C (510 K) und 1 bar

Zinn (δ-Modifikation)

Einzig bekannte Hochdruckmodifikation von Zinn, die der des Blei bei Normalbedingungen analog ist.


kubisch-flächenzentriert
Kristallsystem: Kubisch-flächenzentriert
       
Umwandlungspunkte:      
In Zinn (β-Modifikation) unterhalb 0.45 Mbar  

Bild-Quellen: [1] Wikimedia Commons. Urheber: Alchemist-hp. Das Bild ist unter den Bedingungen der Creative Commons Lizenz freigegeben.

[2] Eigenes Bild. Dieses Bild darf unter den Bedingungen der Creative Commons Lizenz frei verwendet werden. Bei Verwendung bitte einen Link auf mein Web-Angebot setzen.