114, Flerovium (Fl)

Georgiy N. Flerov (19131990)

Atomare Eigenschaften:

         
  Tl Pb Bi  
  Nh Fl Mc  
   
         
 
Atommasse: (290 u)
Massenzahl des derzeitig langlebigsten bekannten Isotopes. Das Element hat keine primordialen natürlichen Vorkommen (mehr).
   
Atomhülle:  
Elektronenkonfiguration: [Rn] 7s2 5f14 6d10 7p2
Anzahl Valenz-Elektronen: 28
    Isotopie:  
Atomkern:   Natürliche Isotope: 0
Kernladung, tatsächliche: +114 Stabile Isotope: 0
Kernladung, effektive: +5.65 Künstliche Isotope: 5
    Kernisomere: 0
Atomradien:      
Atomradius (berechnet): unbekannt Elektronegativitäts-Werte:  
Kovalenz-Radius: unbekannt nach Allred-Rochow: unbekannt
Metall-Atomradius: unbekannt nach Pauling: unbekannt
Van-der-Waals-Radius: unbekannt nach Mulliken: unbekannt
    nach Allen: unbekannt

Quellen:
Atommassen: Atomic weights of the elements 2009 (IUPAC Technical Report). DOI: 10.1351.
Atomhülle: Die tatsächliche Kernladung entspricht stets der Ordnungszahl. Die effektive Kernladung stellt die Kernladung nach Slater dar, und wurde von einem Skript über die "Slater-Regeln" errechnet.

Isotopie: Die Werte werden durch die Auswertung der Nuklid-Datenbank nach den betreffenden Eigenschaften erstellt.
Atomradien, berechnet: E. Clementi, D. L. Raimondi, W. P. Reinhardt: Atomic Screening Constants from SCF Functions. II. Atoms with 37 to 86 Electrons. J. Chem. Phys., 1967, DOI 10.1063/1.1712084
Kovalente Atomradien: Beatriz Cordero et al.: Covalent radii revisited. Dalton Transactions, 2008, DOI 10.1039/B801115J
Metallatomradien: Holleman, Wiberg: Lehrbuch der Anorganischen Chemie. 102. Auflage. de Gruyter. Seiten 114 und 2002.
Van-der-Waals-Radien:

Elektronegativäten: nach Allred-Rochow, Pauling: Holleman, Wiberg: Lehrbuch der Anorganischen Chemie. 102. Auflage. de Gruyter. S. 2146 ff. nach Mulliken: http://www.knowledgedoor.com, nach Allen: http://en.wikipedia.org/wiki/Electronegativity#Allen_electronegativity.